Abschied vom "Konsum"


         

     

  "um viertel vor eins  --  bei Heinz!" 

     

  

  

   Nachbarn, Freunde und Bekannte trafen sich am Silvestermittag, um 1/4 vor 1 Uhr,

um mit einem kleinen Ständchen sich von ihrem "Konsum", dem Edeka-Markt

zu verabschieden.

  

 

 

 

 Nach der Melodie: Die kleine Kneipe   von Peter Alexander

   

   

 

  

Refrain:

Der kleine Laden im Dorf um die Ecke,

da wo das Leben noch lebenswert ist.

Der kleine Laden im Dorf um die Ecke,

da fragt dich keiner, was du hast oder bist.

     

 

1.

 

Der Konsum-Heinz in Nesselröden ist uns allen bekannt.

Die Kunden kommen, sind sehr zufrieden, aus dem ganzen Land.

Fühlen sich wohl und ratschen lange über dies und das

und meistens haben alle, die kommen, auch `ne Menge Spaß.

 

Refrain: Der kleine Laden ...

     

 

2.

 

Brauchst du mal Getränke und hast kein Auto, das ist ja gar nicht so schlimm;

der Heinz, der bringt dir die Kisten noch bis nach Hause hin.

Fehlt dir was im Schrank, dann zöger nicht lange und ruf beim Konsum an:

"bring mir noch ne Pizza, damit ich heut Mittag was Warmes essen kann!"

 

Refrain: Der kleine Laden ...

       

 

3

 

Der Heinz, der muss aber nicht allein in dem Laden steh'n,

man kann ihn immer als Hahn im Korb zwischen 4 Frauen seh'n.

Elisabeth, Ursel, Doris und Marion machen das Team komplett,

laufen herum, packen aus und auch ein und sind auch immer sehr nett.

 

Refrain: Der kleine Laden ... 

    

 

4. 

 

Die Käsetheke hinten im Laden ist der beliebteste Ort,

die meisten Leute warten auf Käse und stehen gern länger dort.

Doch nicht nur viele Käsesorten und Gaudamer kriegst du hier,

auch manches Gerücht aus Nesselröden wird dort berichtet dir.

 

Refrain: Der kleine Laden ...

  

   

  

 

 

5. 

 

Wird dir was berichtet, hast du was gehört und weißt es noch nicht ganz genau,

dann gehst du zum Konsum und informierst dich und fragst dich erst einmal schlau.

Die Konsum - Nachrichten "Eins nach Heinz" sind international,

  sogar aus dem Ski-Urlaub in den Alpen erfährst du sie schon einmal.

 

Refrain: Der kleine Laden ...

  

 

6. 

 

Bist du mal beim Backen und hast was vergessen kannst du schnell zum Konsum geh'n,

bei Heinz kannst du klingeln, er würde sogar nachts für dich aufsteh'n.

Die Nächte sind kurz, meist sind sie schon um 4 Uhr morgens vorbei;

die Edeka kommt, will Ware bringen, da ist Heinz schon immer dabei.

 

Refrain: Der kleine Laden ...

   

 

7

 

Setzt ihr euch zur Ruhe, macht's wie die meisten und schreib erst einmal ein Buch.

Von den Geschichten, die hier passiert sind, kriegen wir doch nie genug.

Der Titel des Buches, der lautet dann: "Mein Leben als Konsum-Heinz",

es wird ganz bestimmt ein Hit und landet sofort auf Platz 1 !

 

Refrain: Der kleine Laden ...

  

  

8. 

 

Nach Osterhase und Weihnachtsmann kommt gleich der Onkel Heinz,

für alle Kinder hier im Dorf ist er die Nummer 1.

Für jedes Kind, das kommt in den Laden, hast du ein Bonbon parat,

ein weiches Schokoplätzchen oder einen Lutscher ganz hart. 

 

Refrain: Der kleine Laden ...

   

 

9

 

Und nun, nach 43 Jahren, habt ihr euch Ruhe verdient,

der Laden geschlossen, die Rente genossen wie sich's im Alter geziemt.

Jetzt könnt ihr reisen, die Welt erkunden, das habt ihr bis jetzt ja versäumt,

und alles das machen, wovon ihr bisher immer nur geträumt.

 

Refrain: Der kleine Laden ...

   

 

10. 

 

Was sollen wir tun, wir werden's vermissen, das Einkaufen hier bei euch,

hier gab es fast alles, auch was fürs Gemüt, wir wurden niemals enttäuscht.

Wenn wir jetzt zum Einkaufen fahren müssen ins große Warenhaus,

dann kommt die Wehmut und Sehnsucht nach diesem gemütlichen Haus.

 

Refrain: Der kleine Laden ...

  

 

Der kleine Laden im Dorf um die Ecke,

da wo das Leben noch lebenswert ist.

Der kleine Laden im Dorf um die Ecke,

da fragt dich keiner, was du hast oder bist.

 

 

 

 

 

   

  (c) Copyright