Nesselröder Komunionkinder besichtigen Hildesheimer Dom


      

        

Im Anschluß an die diesjährige Erstkommunion fuhren am Samstag den 01. Juni  24 Kinder in Begleitung von Pfarrer Borowiecki, Diakon Blank und mehreren Eltern nach Hildesheim.

Pünktlich um 8.30 Uhr startete ein gut besetzter Reisebus  Richtung Norden. Für eine kurzweilige Fahrt sorgte Diakon Blank der mit den Kindern so manches bekannte Volkslied anstimmte.

In Hildesheim angekommen stand die Besichtigung des Doms und des 1000-jährigen Rosenstocks auf dem Programm. Hier präsentierten die Kinder einen Scheck über 456 Euro die als Spende an das „Elternhaus krebskranker Kinder“ überwiesen wurden.

  

 

Pünktlich um 8.30 Uhr startete ein gut besetzter Reisebus  Richtung Norden. Für eine kurzweilige Fahrt sorgte Diakon Blank der mit den Kindern so manches bekannte Volkslied anstimmte.

In Hildesheim angekommen stand die Besichtigung des Doms und des 1000-jährigen Rosenstocks auf dem Programm. Hier präsentierten die Kinder einen Scheck über 456 Euro die als Spende an das „Elternhaus krebskranker Kinder“ überwiesen wurden.

 

  

Zum Mittagessen fand sich die Gruppe im Röderhof ein. Nach einer kräftigen Stärkung gewannen die Nesselröder während einer Besichtigung der Einrichtung einen Einblick in das Leben der geistig Behinderten.

Einige Kinder nutzten  die Gelegenheit zu einem kleinen Fußballspiel unter Teilnahme einiger Heimbewohner, bevor am späten Nachmittag die Heimreise ins Eichsfeld angetreten wurde.  

Allen Teilnehmern wird dieser unterhaltsame und lehrreiche Ausflug noch lange in Erinnerung bleiben.

 

 

 

 

 

(c) Copyright

Seitenanfang